Sozialpartner Hund

Tiergestützte Interventionen nach Marek Köhler

„Menschen lieben und verehren die Natur sowie das Wesen der Hunde“.

Mit einem „Sozialpartner Hund“ lassen sich unvergessliche, emotionale und bereichernde Momente schaffen, die psychisches und körperliches Wohlbefinden jeden Alters steigern. Lebens- qualität zu fördern und persönliche Entwicklung zu ermöglichen sind wesentliche Grundpfeiler tiergestützter Interventionen.

Ein Hund und ein Mensch als Teamleader durchlaufen bei Marek Köhler eine in drei Schritten aufbauende Ausbildung. Angefangen vom Wesenstest des Hundes, über einen Begleithundeführerschein und letztlich die vertiefende Ausbildung zum „Sozialpartner Hund“, in der Hund und Mensch auf ihr spezifisches Einsatzgebiet vorbereitet werden. Tierschutz und Menschenwohl stehen dabei an oberster Stelle.

Mit dem „Sozialpartner Hund“ ermöglichen sich Einrichtungen ein einzigartiges Instrument, welches Hoffnung schenkt, Freude bringt, Trost spendet oder aktivierend wirkt.

Einsatzgebiete „Sozialpartner Hund“

  • Tagespflege & Altersheime, Pflegeheime, Hospiz, Geriatrie
  • Schulen & Kitas
  • Arztpraxen, Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie
  • in der Einzelfallhilfe von eingeschränkten Personen (Blinde, Gehbehinderte, traumatisierte Personen)
  • Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen
  • private und öffentliche Unternehmen, Behörden

Tiergestützte Interventionen nach Marek Köhler

Sozialpartner Hund- Tiergestützte Interventionen nach Marek Köhler

beinhaltet ein Konzept zur individuellen Ausbildung von Hund und Teamleader Mensch zum Service-, Therapie- & Begleithund.

Mit der Ausbildung zum „Sozialpartner Hund“ durchlaufen du und dein Hund 2 aufeinander aufbauende Ausbildungsschritte und 3 Prüfungen mit Abschlusszertifikat vom TierschutzGarten Marek Köhler.

  1. Prüfung zum Wesen und den Anlagen deines Hundes
  2. Ausbildung der Grundlagen- Begleithundeführerschein
  3. Prüfung zum Begleithundeführerschein
  4. Ausbildung der für den Einsatz nötigen Spezialisierung- „Sozialpartner Hund“
  5.  Prüfung zum „Sozialpartner Hund“

Individuelles Einzeltraining mit dir als Teamleader und deinem Hund

Ausbildungs- schritte angepasst am Lerntempo und Ausbildungsziel

3 Abschluss- zertifikate vom TierschutzGarten Marek Köhler

Das Ziel

Eines der Hauptziele der Ausbildung sind stressresistente Hunde und Teamleader in ihrer vorab festgelegten Spezialisierung bzw. in ihrem Einsatzgebiet. Die Ausstrahlung von Ruhe, Entspannung, Aufmerksamkeit sowie sozialer Kompetenz werden als Schlüsselqualifikationen erarbeitet bzw. vertieft.

Der Hund

Voraussetzung für den „Sozialpartner Hund“ sind vor allem soziale Kompetenz sowie die bestandene Prüfung bei der Wesens- und Anlagen Prüfung deines Hundes, die bestandene Prüfung zum Begleithunde- führerschein und der Prüfung zum Sozialpartner Hund. Eingesetzt werden können gesunde Hunde jeden Alters.

Der Mensch- Teamleader

Voraussetzungen sind:

Ausbildung im sozialen, therapeutischen oder medizinischen Bereich, körperliche Fitness, eine mentale Stabilität sowie Motivation Neues zu lernen und konsequent umzusetzen.

Der Weg

In vielen kleinen Schritten, mit Hilfe von Simulationstrainings, lernen die Hunde und Teamleader auch in Stresssituationen ruhig zu bleiben sowie Entspannung und Sicherheit zu präsentieren. Der Weg zum „Sozialpartner Hund“ gelingt vorrangig durch viel Erfahrung mit Menschen und deren Umfeld.

Du möchtest mehr über die Ausbildung oder deren Kosten erfahren? Vereinbare einen Termin unter:

Kontaktformular

Lass dieses Feld leer
*Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
*Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.